Aktuelles

Momentan können wir keinen offenen Treff anbieten. Das Angebot gilt für eine festgelegte Gruppe aus Mittagstischkindern und Stammbesucher*innen.

Montag:
12:30 bis 16:30 Uhr
16:30 bis 19 Uhr Mädchentag

Dienstag:
12:30 bis 16:30 Uhr
16:30 bis 19 Uhr Jungentag

Mittwoch bis Freitag:
12:30 bis 18 Uhr

Wir sind für Sie/ Euch da!

Vor Ort ist das Kinderhaus zu folgenden Zeiten telefonisch zu erreichen:

Montag/ Dienstag: 12:30 Uhr bis 19 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 12:30 Uhr bis 18 Uhr

Zudem sind wir über unsere E-Mail-Adresse: kh.harthof@kjr-m.de erreichbar.

Da momentan fast täglich neue Regelungen von offizieller Seite erlassen werden, müssen auch wir tagesaktuell reagieren, wodurch womöglich auch unsere telefonische Erreichbarkeit in der Einrichtung nicht immer gewährleistet werden kann.

Unser Kollege Marc Witthake, der für die JaS an der Grundschule Hugo-Wolf-Straße zuständig ist, kann unter der E-Mail-Adresse: m.witthake@kjr-m.de erreicht werden.

Euer Kinderhausteam

Aufgrund der Coronaregelungen ergeben sich auch Änderungen für unsere Ferienöffnungszeiten und die Besucher*innenanzahl.

Unsere Ferienöffnungszeiten 2020

Service

Ferienangebote

Verbindliche Ferienangebote werden nach Bedarf angeboten.

Beratung

• Situative Beratungsgespräche für Eltern, Kinder und Teenies
• Vermittlung von spezialisierten Beratungseinrichtungen

Raumüberlassung

Bis auf weiteres sind im Kinderhaus keine Raumüberlasssungen möglich. (Stand: 15.03.2020)

Am Wochenende gibt es die Möglichkeit, unsere Räumlichkeiten (Gruppenraum, Küche, Toberaum und Garten) für private Kindergeburtstage zu nutzen.

Zielgruppe: Kinder (6-12 J.) aus dem Stadtteil
Zeitraum: 10.00 – 22.00 Uhr

Kosten: 50,- Euro
Kaution: 200,- Euro

Für Terminanfragen und Informationen wenden Sie sich bitte frühestens 1 Monat im Voraus bei uns.

Die Einrichtung erbringt im Auftrag der Landeshauptstadt München Leistungen nach §11 SGB VIII. Gemäß der Leistungsbeschreibung der Einrichtung gehört dazu auch das Angebot von Raumnutzungen für die Bürgerinnen und Bürger des Sozialraums. Für diese Raumnutzungen werden je nach Art und Umfang Unkostenbeiträge erhoben, die ein Ausgleich für den entstehenden Aufwand sind.